Herzlich Willkommen bei den Großkayna Ravens

SV Großkayna Ravens Logo

Neuigkeiten

 

 

 

Pünktlich zur Winterpause gab es 3 Änderungen im aktuellen Kader der SV Großkayna Ravens.

 

 

 

Nachdem unser etatmäßiger Center Sharon Andreu Marcelo und der Rollenspieler André Hendrich den Verein verlassen haben, wurde auf der Centerposition sofort für adäquaten Ersatz gesorgt.

Den Job für’s Grobe und die Punkte unter dem Korb, wird in Zukunft Christian aka „Strebi" Strebe übernehmen. Wir heißen ihn in unserer Mitte herzlich willkommen. :) Den abwanderungswilligen Spielern wünschen wir auf Ihrem weiteren, sportlichen Weg alles Gute.

 

 

 

Kellerduell gegen den BBC III die 2te – auch diesmal haben die Ravens das Nachsehen (45:72)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Donnerstag Abend, 20 Uhr Ortszeit in Großkayna, Bezirksliga Halle-Weißenfels und das 14. Spiel der Ravens sollte den langersehnten Sieg gegen einen direkten Konkurrenten bringen (BBC III).

Die Gäste aus Halle spielten wie bereits im Hinspiel eine Mann-Mann-Verteidigung. Die Ravens ließen eine 3-2-Zonenverteidigung spielen um mehr Druck auf den Spielmacher und die Flügelspieler ausüben zu können. Dies gelang im ersten und zweiten Viertel sehr gut und führte zu einem ausgeglichenen Spiel. Die Starting-Five, bestehend aus F. Gölldner, J. Wetzel, M. Schunke, K. Kraft und C. Strebe, konnte das Spiel bis zur Halbzeit eng gestalten und gingen mit einem 7-Punkterückstand in die Pause (24:31).

Allerdings sollte sich die eher schwache Schiedsrichterleistung an jenem Abend als folgenschwer für die Ravens herausstellen. Durch viele kleinliche Pfiffe und vermeintlicher Offensivfouls trotz Bewegung der Gegner, mussten die Ravens zu Beginn der 2. Halbzeit reagieren. F. Gölldner und J. Wetzel (jeweils 4 Fouls) waren gezwungen das komplette 3. Viertel von der Bank aus zu verfolgen. Die Einwechselspieler K. Langrock und J. Hartung komplettierten die Aufstellung. Das anschließende 3. Viertel ging klar an die Gäste (20:5) und führte zur Vorentscheidung. Letztlich gewannen die Akteure aus Halle mit 72:45 und fuhren ihren 2. Saisonsieg ein. Maßgeblichen Anteil am Sieg der Hallenser hatten M. Schröder (16 P.), D. Kötter (15 P.) und L. Velte (15 P.)

 

Bei den Gastgebern aus Großkayna konnte sich einmal mehr K. Kraft mit starken 20 Punkten auszeichnen – was ihm zugleich zum Topscorer der Partie machte.

 

 

 

Ältere Spielberichte findet Ihr hier

 

 

 

 

 

 

Termine

 

AM 28.02.2015 findet unser jährlicher Sportlerball

statt